Kybernetisches Verkaufstraining in Österreich

Zahlreiche Unternehmen in Österreich vertrauen auf Rudolf Schedelberger

Eine Steigerung um 129 % und das mit viel, viel weniger Aufwand und spürbar mehr Freizeit. Ich bin entspannter und das Verkaufen macht jetzt richtig Spaß!

2015, also ohne die kybernetische 12-Stufentechnik, machte ich 92 Haus-Entwürfe, davon 24 Angebote und 5 Aufträge. 2016 hatte ich mit Anwendung der 12-Stufen Technik insgesamt 54 Entwürfe, davon 21 Angebote und 10 verkaufte Häuser. Meine Abschlussquote stieg also von 21 % auf 48 %, somit eine Steigerung um 129 % und das mit viel, viel weniger Aufwand und spürbar mehr Freizeit. Ich bin entspannter und das Verkaufen macht jetzt richtig Spaß!

Mit Herbst 2016 bin ich dann immer mehr auf die Schiene meines Kollegen Karl-Heinz Kampf aufgesprungen und habe begonnen, auch Kunden freundlich mitzuteilen, dass ich im Moment keinen Entwurf zeichne, da noch zu viele Fragen offen sind. Das hat zwar manchmal zu verdutzten Gesichtern bis auch – so wie heuer ein junges Paar in Schrems – zu einiger Verärgerung geführt, jedoch bin ich mir mittlerweile zu 100% sicher, dass das nur verlorene Zeit gewesen wäre. Für jene Interessenten, für die ich gerade einen Entwurf zeichne, habe ich bei 80% definitiv eine Abschlussmöglichkeit. Im Moment sprechen wir da von 9 Familien.

Vielleicht noch etwas Interessantes: Wenn man einmal durch die 12-Stufentechnik eine gewisse Schwelle, also die Vertrauensbildung, überwunden hat, werden auch bei einer Absage die Gründe ehrlicher. Man bekommt selbst bei einem negativen Ausgang besseres Feedback, als wenn man nur oberflächlich mit dem Kunden umgegangen wäre. Zumindest mir hilft das, sehr viel Frust zu vermeiden.

Der Job macht mir seit Beginn vor 3 Jahren wirklich viel Spaß. Mit der 12-Stufen Technik ist das jetzt noch um einiges besser und entspannter geworden.

profile-pic
Arnold Prommer Selbständiger Handelsvertreter eines der größten Einfamilienhausherstellers in Österrreich

...das führt zu mehr Abschlüssen und höheren Zusatzverkäufen

Unser oberstes Ziel war es, endlich eine Struktur in die Verkaufsgespräche zu bekommen, zu viele Termine verliefen bei uns im Sand. Rudolf Schedelberger vermittelte uns, dass es mit der kybernetischen 12-Stufen-Technik so gut wie immer gelingt, die tatsächlich entscheidenden Kaufmotive aufzudecken, das führt zu mehr Abschlüssen und höheren Zusatzverkäufen.

profile-pic
Thomas Haller Prokurist bei Axon Labs

Ich kann nur sagen, dass sich meine Abschlußquote von ursprünglich 10-15% auf mehr als 50% erhöht hat!

Ich bin seit mehr als 20 Jahren im Verkauf und Marketing tätig, und das in unterschiedlichsten Positionen. Ich war stets erfolgreich und gehörte immer zur erfolgreicheren Hälfte, was Umsatz und Kundenakquise betrifft. Mir wurde oft nachgesagt, dass ich sogar einem Eskimo einen Kühlschrank verkaufen könne. Aber man kann immer noch was dazulernen. Darum habe ich mich sehr gefreut, dass meine Firma (Einfamilienhaushersteller in AT) dein Schulungsprogramm ausgewählt hat, um unsere Verkaufsperformance weiter zu steigern.

Ich kann nur sagen, dass sich meine Abschlußquote von ursprünglich 10-15% auf mehr als 50% erhöht hat, soll heißen: bspw. aus den letzten 5 Angeboten, die ich unterbreitet habe sind 3 Aufträge entstanden und einer ist sogar noch in der Schwebe.

Ich habe dich schon mehrmals empfohlen und werde das mit inniger Begeisterung auch weiterhin tun.

profile-pic
Karl-Heinz Karpf Selbständiger Handelsvertreter eines der größten Einfamilienhausherstellers in Österrreich

Die Anzahl der neu akquirierten Objekte stieg im Vergleichszeitraum um bis zu 122 Prozent.

Bei der Immobilienakquise und der damit verbundenen Terminvereinbarung ist das Überwinden von Kundeneinwänden ein sehr wichtiger Faktor. Mit den kybernetischen Einwandbehandlungstechniken gelingt es jetzt viel öfter, auch bei skeptischen und abblockenden Objekt-Abgebern zum Termin bzw. zum Auftrag zu kommen. Die Anzahl der neu akquirierten Objekte stieg im Vergleichszeitraum bei unseren Maklern um bis zu 122 Prozent.

profile-pic
KR Karl Fichtinger Geschäftsführer bei Imme-Contract

Dank deiner Unterstützung Rudi, und der kybernetischen Optimierung unseres Leitfadens ist unsere Quote um fast 100% gestiegen.

Ich hatte mir bei unserem neuen Projekt echt schon (fast) die Zähne ausgebissen. Dabei wussten wir unser Produkt ist Top, der Nutzen für den Kunden klar ersichtlich, die Kontakte haben einen positiven Bezug zu uns, also Top Ausgangssituation. Aber trotzdem, es wollte einfach nicht so richtig klappen.

Wir feilten an unserem selbst gebastelten Leitfaden, weil Verkaufserfahrung haben wir ja genügend, also schaffen wir das schon selber. Aber leider, das erwartete Maß an Erfolg blieb immer noch aus. Das nagte schon an den Nerven, also was tun? Die größte verkäuferische Herausforderung heutzutage ist es, dem Kunden zu helfen das EINE Gute unter den 100 miesen Angeboten heraus zu finden.

Der Konsument bekommt schon soviel Müll angeboten. Unzählige Callcenter bemühen sich mehr oder meist weniger kundenfreundlich, etwas an den Mann zu kriegen, oft auch mit der Brechstange. Es liegt also an uns Kunden dabei zu unterstützen, selbst zu erkennen, dass unser Angebot anders ist, nämlich tatsächlich lohnend. Und wie machen wir das, mit Kybernetik. Mit der Kybernetik führen wir den Kunden in einer angenehmen Atmosphäre zum glücklichen Käufer.

Dank deiner Unterstützung Rudi, und der kybernetischen Optimierung unseres Leitfadens ist unsere Quote um fast 100% gestiegen. Wir durften wieder einmal erkennen, was die Kybernetik vermag. Es braucht manchmal gar nicht so viel, aber man braucht jemanden der erkennt was es braucht und das dann auch praktisch umsetzbar vermitteln kann. Jetzt haben wir ein System das funktioniert und das wir duplizieren können!

Ruhe, Vertrauen und Zuversicht ist zurückgekehrt.

Herzlichen Dank für deine tolle Unterstützung lieber Rudolf Schedelberger!

profile-pic
Michael Liewald

GRATIS anfordern: Das Bilderbuch zum erfolgreichen Verkaufen – inklusive Schaubild zur legendären 12-Stufen-Technik

Der LROI-Faktor® von beyreutherTRAINING verbindet hocheffiziente Lernsysteme und Lernformen zu maximalem Lernerfolg – für einen schnellstmöglichen Return on Investment. Beyreuthers LROI-Faktor ist der Erfolgshebel für Menschen, die ihre innere Haltung stärken und mit hocheffektiven Verkaufstechniken etwas hervorbringen möchten, das ihnen bislang fehlte.

Teilen macht Freu(n)de